Fluro orgel

NIRO-Gelenkköpfe und NIRO-Gelenklager gehören zu den Spezialitäten in ihren jeweiligen Produktgruppen.
Zum einen, weil die Fertigung dieser Gelenklager und Gelenkköpfe aufgrund der spezifischen Materialeigenschaften der einzelnen NIRO-Werkstoffe besondere Ansprüche stellt und zum anderen, weil es in der Regel auch besondere Anwendungen sind, für die die jeweiligen NIRO-Produkte entwickelt wurden.

Zu den Produktdetails: EI..D-NIRO / EA..D-NIRO / GE..EC-NIRO / GE..FW-NIRO-MS / GIRSW.. / GARSW..


Die Edelstahl-Gelenklager und Edelstahl-Gelenkköpfe gibt es wartungspflichtiger und wartungsfreier Ausführung, mit und ohne Abdichtung (z.B. „2RS“).


Im NIRO-Gelenkkopfbereich wird für das Gehäuse unter anderem rostfreier Stahl aus 1.4057 verwendet.
Für die Lagerschale wird standardmäßig der NIRO-Werkstoff 1.4571 verwendet.
Bei den Innenringen  lässt sich zwischen 1.4034, 1.4401 oder 1.4404 wählen.
Auf Wunsch sind auch Ausführungen in Duplex-Werkstoffen erhältlich.


NIRO-Gelenklager und NIRO-Gelenkköpfe werden unter anderem eingesetzt in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie in Verpackungsmaschinen und im Schiff- und Yachtbau.


Die FLURO-Gelenklager GmbH gehört zu den wenigen Anbietern, die gesamte Palette der Maßreihen K und E im Gelenkkopfbereich aus NIRO anbieten können. Und das in Eigenfertigung  mit Produktion in Deutschland.
Gleiches gilt für die Produktion von wartungsfreien Edelstahl-Gelenklagern.
Über 40 Jahre Erfahrung zeichnen FLURO in diesem Bereich aus und machen das schwäbische Familienunternehmen mit seinen rund 150 Mitarbeitern zu einem weltweit gefragten Partner für NIRO-Gelenklager und NIRO-Gelenkköpfe.